Hallo, Gast!
Anmelden Registrieren

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
BuchMarkt Wien | 23.10.2016 | Freier Eintritt Japanologie StudentInnen
#1
BuchMarkt Wien
23. Oktober 2016
10:00 - 16:00 Uhr
Berufsschule Längenfeldgasse 13-15
1120 Wien


Am Sonntag, 23. 10. 2016 (10 – 16 Uhr) findet in der Berufsschule Längenfeldgasse der neue BuchMarkt Wien – der größte Markt für gebrauchte Bücher in Österreich statt. Der BuchMarkt ist die Nachfolge-Veranstaltung der Bücher-Börse, die im Dezember 2015 ihren Betrieb eingestellt hat. Am BuchMarkt gibt es in bewährter Art, tonnenweise Lesematerial, Film-Plakate, Sonderausgaben und vor allem günstige Bücher für junge Leserinnen und Leser.

Für Japanologie-StudentInnen bietet der BuchMarkt ein bekanntes Zuckerl: Das Antiquariat Fetzer aus Deutschland ist mit seinem Japan-Spezial-Angebot vor Ort und ermöglicht allen Japanologie-Studentinnen (Studienbestätigung an Kassa vorzeigen) freien Eintritt. Wer besondere Wünsche hat oder ein bestimmtes Buch schon lange sucht > direkt Anfragen > http://www.antiquariat-fetzer.de/Antiquariat.Fetzer@01019freenet.de

Was spielt sich sonst noch so ab?
Lily Bond und Gabriele Vasak werden beim BuchMarkt Wien von 12:00 bis 14:00 Uhr ihre Bücher präsentieren. Lily Bond kommt aus Oberösterreich und lebt in Wien. Sie verfasst Bilderbücher für Kinder ab etwa 4 Jahren und illustriert sie mit prächtigen Fotomontagen. Für die älteren Kinder (ab 7 Jahren) schreibt sie Abenteuergeschichten, in denen Tiere eine wichtige Rolle spielen. Die Journalistin und Schriftstellerin Gabriele Vasak lebt und arbeitet in Wien und in der Steiermark. Ihr aktueller Roman „Den Dritten das Brot“ beleuchtet das Schicksal einer vertriebenen donauschwäbischen Familie und ist heuer im Septime Verlag erschienen. Gabriele Vasak erhielt für ihre Arbeit zahlreiche Auszeichnungen und Stipendien.
 
Die Besucherinnen und Besucher erwarten außerdem tonnenweise Bücher, Zeitschriften, Film-Plakate, Ansichtskarten und Sonderausgaben in allen Preislagen. Händler aus ganz Österreich und Deutschland bieten gebrauchte und antiquarische Bücher auf über 1.200 Quadratmetern Ausstellungsfläche im Theatersaal der Berufsschule Längenfeldgasse 13.
  • Kinderbuch-Antiquariat Haas mit einer großen Auswahl an Lesestoff für Kids und Eltern
  • Antiquariat Fetzer mit einem eigenen Japan-Spezial-Angebot
  • Das Rote Antiquariat mit Socialistica, Schriften der Arbeiterbewegung, politischen Texten der "neuen Linke"
  • u.v.m.
Für alle, die es dieses Mal vielleicht nicht schaffen, aber das nächste Mal gerne kommen würden --> Termine 2017: 9. April und 5. November.

BuchMarkt Wien

http://buchmarkt.wien
facebook.com/BuchMarktWien

Liebe Grüße.
Pilgrim
 
Antworten
  




Betrachter: 1 Gast/Gäste