Hallo, Gast!
Anmelden Registrieren

[-]
Neueste Beiträge
RE: Verkaufe: Bücher...
Veröffentlicht von: syrphid
21.02.2017 21:13
Monbukagakusho für g...
Veröffentlicht von: miraiyohoshi
20.02.2017 18:36
Japanologie STEOP WS...
Veröffentlicht von: juliankoe
19.02.2017 19:32
RE: biete/offer Nac...
Veröffentlicht von: Jeong_Yeji
13.02.2017 18:51
RE: AniMarket 26. N...
Veröffentlicht von: Häschen
01.02.2017 15:32
RE: Atelier auf Netf...
Veröffentlicht von: HanaChan
29.01.2017 15:16
RE: Zitierregeln
Veröffentlicht von: OnTaru
28.01.2017 07:03
RE: AniMarket 26. N...
Veröffentlicht von: Greta
26.01.2017 16:25
RE: Wandbild
Veröffentlicht von: Greta
26.01.2017 16:23
RE: Atelier auf Netf...
Veröffentlicht von: Greta
26.01.2017 16:21
[-]
Besucher zurzeit: 48
Benutzer: 0 | Unregistriert: 48
[-]
Neue Benutzer
miraiyohoshi
20.02.2017 18:24
juliankoe
19.02.2017 19:17
dongdong8
08.02.2017 03:29
Ruben
07.02.2017 23:20
DigiFox2
03.02.2017 13:22
Thema:   Weihnachtsbazar der Japanologie am 23.11.
Veröffentlicht von: JSaibot - 17.11.2016 15:40
693 Ansichten - 1 Antworten
Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen!


Folgend darf ich euch auf den Weihnachtsbazar der Japanologie Wien aufmerksam machen: 


Japanologie Weihnachtsbazar
T-Shirts und Bücher

Mittwoch, 23.11.2016, 14:00-16:00
Studierraum der Japanologie
 
 
Auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk? Auch auf der Japanologie gibt es heuer einen Weihnachtsmarkt!
Wunderschöne, von der Kalligraphie-Künstlerin Junko Baba gestaltete Japanologie-T-Shirts in vier verschiedenen Designs oder
Publikationen aus der Bücherreihe Beiträge zur Japanologie – auf jeden Fall das ideale Weihnachtsgeschenk für
Japanologinnen und Japanologen!!!


Liebe Grüße
Eure StV
Drucke diesen Artikel Sende diesen Artikel einem Freund

Thema:   Vortrag am 10. November
Veröffentlicht von: JSaibot - 02.11.2016 10:19
608 Ansichten - Keine Antworten
Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen!

Anbei darf ich euch auf folgenden Vortrag aufmerksam machen:

Die Dekanin der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, das Institut für Ostasienwissenschaften – Japanologie der Universität Wien und der Akademische Arbeitskreis Japan beehren sich, zu einem Gastvortrag 
 
 
Martin Dusinberre
(Universität Zürich)
 
Silent Steamship: Japan and Global History
 
Donnerstag, 10. November 2016, 18:30
 
 
Ort: Japanologie, Seminarraum 1
 
herzlich einzuladen.
 
The transpacific migration of hundreds of thousands of Japanese from the late-nineteenth century to the mid-twentieth century is, perversely, one of the most overlooked topics of modern Japanese historiography. Historians have struggled to place the stories of Japanese emigrants to Hawai‘i or the Americas within the traditional framework of nation-state history. According to this way of thinking, transpacific migrants were neither clearly part of “Japanese” modernization nor part of overseas colonization: they were metaphorically “between empires”, to paraphrase Eiichiro Azuma. To better understand the significance of overseas migration to Japanese modern history more generally, the first task, which I sketch in this presentation, is to problematize what it meant for a migrant to be in an “in-between” state: between rural Japan and a Hawaiian sugar plantation, between modes of time, between territories, and—crucially for a historian—between national archives. This will be a start to overcoming the silence of Japanese migrant histories.
 
Martin Dusinberre (DPhil, Oxford, 2008) is professor and chair of global history at the University of Zurich. His first monograph was Hard Times in the Hometown: A History of Community Survival in Modern Japan (Hawaii, 2012). His research interests include Japanese imperialism, East Asian migration across the Pacific, Japanese migrant steamships and the nuclear village in modern Japan.
 
Institut für Ostasienwissenschaften – Japanologie
UniversitätsCampus, Hof 2, Eingang 2.4
Seminarraum 1 



Weitere Infos entnehmt bitte aus dem Anhang!

Eure StV


Angehängte Dateien
.pdf   Vortrag_Dusenberre_2016.pdf (Größe: 167,06 KB / Downloads: 232)
Drucke diesen Artikel Sende diesen Artikel einem Freund

Thema:   Internationale Konferenz 01.-02. November 2016
Veröffentlicht von: JSaibot - 24.10.2016 16:10
557 Ansichten - Keine Antworten
Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen!

Anbei darf ich euch folgende Veranstaltungsankündigung weiterleiten und darauf aufmerksam machen:


Die Dekanin der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, das Institut für Ostasienwissenschaften – Japanologie der Universität Wien und der Akademische Arbeitskreis Japan beehren sich, zu folgender Veranstaltung einzuladen:

INTERNATIONALE KONFERENZ: Rural Areas between Decline and Resurgence: Lessons from Japan and Austria
 
01.–02. November 2016
Institut für Ostasienwissenschaften, Japanologie - Seminarraum 1
Gefördert durch Mittel der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien und der Stadt Wien
Die Konferenz „Rural Areas between Decline and Resurgence: Lessons from Japan and Austria“ steht in Zusammenhang mit dem aktuellen Forschungsprojekt „Aso 2.0“ der Wiener Japanologie und soll WissenschaftlerInnen aus Japan und Österreich in einen Dialog zum Thema des ländlichen Raumes bringen. In insgesamt zwölf Vorträgen werden zum einen die vielfach als problematisch bewerteten ökonomischen und demographischen Strukturen, aber auch Aspekte des subjektiven Wohlbefindens sowie mögliche Alternativkonzepte zur Revitalisierung ländlicher Regionen in beiden Ländern behandelt.
Sind die sozialen und wirtschaftlichen Bedingungen im ländlichen Raum wirklich so ungünstig, wie oft in den Medien oder von der Politik verbreitet wird? Welche Potenziale für eine nachhaltige Entwicklung gibt es? Wo liegen zwischen beiden Ländern die Gemeinsamkeiten, aber auch die Unterschiede in der Situation des ländlichen Raumes? Können Japan und Österreich voneinander „lernen“?
Die Konferenz versteht sich als Fachtagung, ist aber auch für das interessierte allgemeine Publikum offen. Bitte melden Sie sich bis zum 28. Oktober per E-Mail mit Ihrem Namen und Ihrer Affiliierung bei unserem Sekretariat an (angela.kramer@univie.ac.at).

Dipl.-Geograph PD Dr. Ralph Lützeler
Universität Wien
Institut für Ostasienwissenschaften – Japanologie
http://japan.univie.ac.at/startseite-aktuelles/
Spitalgasse 2, Hof 2.4
1090 Wien
Austria
 
Tel.: +43-(0)1-4277-43811
Fax: +43 (0)1-4277-9438
E-Mail: ralph.luetzeler@univie.ac.at


----

Weitere Infos über Inhalt und Programm entnehmt bitte dem Anhang.

Eure StV


Angehängte Dateien
.docx   Einladung und Programm.docx (Größe: 16,09 KB / Downloads: 331)
Drucke diesen Artikel Sende diesen Artikel einem Freund

Thema:   BuchMarkt Wien | 23.10.2016 | Freier Eintritt Japanologie StudentInnen
Veröffentlicht von: Pilgrim - 17.10.2016 12:29
668 Ansichten - Keine Antworten
BuchMarkt Wien
23. Oktober 2016
10:00 - 16:00 Uhr
Berufsschule Längenfeldgasse 13-15
1120 Wien


Am Sonntag, 23. 10. 2016 (10 – 16 Uhr) findet in der Berufsschule Längenfeldgasse der neue BuchMarkt Wien – der größte Markt für gebrauchte Bücher in Österreich statt. Der BuchMarkt ist die Nachfolge-Veranstaltung der Bücher-Börse, die im Dezember 2015 ihren Betrieb eingestellt hat. Am BuchMarkt gibt es in bewährter Art, tonnenweise Lesematerial, Film-Plakate, Sonderausgaben und vor allem günstige Bücher für junge Leserinnen und Leser.

Für Japanologie-StudentInnen bietet der BuchMarkt ein bekanntes Zuckerl: Das Antiquariat Fetzer aus Deutschland ist mit seinem Japan-Spezial-Angebot vor Ort und ermöglicht allen Japanologie-Studentinnen (Studienbestätigung an Kassa vorzeigen) freien Eintritt. Wer besondere Wünsche hat oder ein bestimmtes Buch schon lange sucht > direkt Anfragen > http://www.antiquariat-fetzer.de/Antiquariat.Fetzer@01019freenet.de

Was spielt sich sonst noch so ab?
Lily Bond und Gabriele Vasak werden beim BuchMarkt Wien von 12:00 bis 14:00 Uhr ihre Bücher präsentieren. Lily Bond kommt aus Oberösterreich und lebt in Wien. Sie verfasst Bilderbücher für Kinder ab etwa 4 Jahren und illustriert sie mit prächtigen Fotomontagen. Für die älteren Kinder (ab 7 Jahren) schreibt sie Abenteuergeschichten, in denen Tiere eine wichtige Rolle spielen. Die Journalistin und Schriftstellerin Gabriele Vasak lebt und arbeitet in Wien und in der Steiermark. Ihr aktueller Roman „Den Dritten das Brot“ beleuchtet das Schicksal einer vertriebenen donauschwäbischen Familie und ist heuer im Septime Verlag erschienen. Gabriele Vasak erhielt für ihre Arbeit zahlreiche Auszeichnungen und Stipendien.
 
Die Besucherinnen und Besucher erwarten außerdem tonnenweise Bücher, Zeitschriften, Film-Plakate, Ansichtskarten und Sonderausgaben in allen Preislagen. Händler aus ganz Österreich und Deutschland bieten gebrauchte und antiquarische Bücher auf über 1.200 Quadratmetern Ausstellungsfläche im Theatersaal der Berufsschule Längenfeldgasse 13.
  • Kinderbuch-Antiquariat Haas mit einer großen Auswahl an Lesestoff für Kids und Eltern
  • Antiquariat Fetzer mit einem eigenen Japan-Spezial-Angebot
  • Das Rote Antiquariat mit Socialistica, Schriften der Arbeiterbewegung, politischen Texten der "neuen Linke"
  • u.v.m.
Für alle, die es dieses Mal vielleicht nicht schaffen, aber das nächste Mal gerne kommen würden --> Termine 2017: 9. April und 5. November.

BuchMarkt Wien

http://buchmarkt.wien
facebook.com/BuchMarktWien

Liebe Grüße.
Pilgrim
Drucke diesen Artikel Sende diesen Artikel einem Freund

[-]
Neueste Themen
Icon Thema Name Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Kein Icon gesetzt Verkaufe: Bücher/Manga/DVD auf Japanisch...
Forum: Tratsch
2 892 21.02.2017 21:13
von syrphid
Sad Monbukagakusho für graduierte Akademiker...
Forum: Probleme
0 87 20.02.2017 18:36
von miraiyohoshi
Kein Icon gesetzt Japanologie STEOP WS2016 Mitschrift
Forum: Unterricht
0 104 19.02.2017 19:32
von juliankoe
Kein Icon gesetzt biete/offer Nachhilfe/Tutoring in korea...
Forum: Jobs und Stellenange...
1 697 13.02.2017 18:51
von Jeong_Yeji
Kein Icon gesetzt AniMarket 26. November 2016, Längenfeld...
Forum: Tratsch
3 2.484 01.02.2017 15:32
von Häschen
Kein Icon gesetzt Atelier auf Netflix
Forum: Filme & Anime
3 1.781 29.01.2017 15:16
von HanaChan
Kein Icon gesetzt Zitierregeln
Forum: Probleme
1 428 28.01.2017 07:03
von OnTaru
Kein Icon gesetzt Wandbild
Forum: Tratsch
1 755 26.01.2017 16:23
von Greta
Kein Icon gesetzt Cafe Neko
Forum: Gastronomie
35 21.920 26.01.2017 16:17
von Greta
Kein Icon gesetzt Sake-Bar Blue Moon
Forum: Gastronomie
0 287 25.01.2017 13:15
von Nikkuneemu
U
ame Regen
*ama
[-]
Ohne Antwort
Monbukagakusho für graduierte Akademiker Veröffentlicht von: miraiyohoshi
20.02.2017 18:36
Japanologie STEOP WS2016 Mitschrift Veröffentlicht von: juliankoe
19.02.2017 19:32
Sake-Bar Blue Moon Veröffentlicht von: Nikkuneemu
25.01.2017 13:15
Nimmt heute jemand an diesem Vortrag tei... Veröffentlicht von: Greta
16.01.2017 15:11
Praktikum: Konferenzplanung - Japanologi... Veröffentlicht von: TheAich
01.12.2016 14:45
[-]
Heutige Geburtstage
keine